• Die Cyber & Crime Unit von hend­ricks hat ein neues markt­füh­rendes Konzept zur Absi­che­rung
      von Vertrau­ens­schäden für Unter­nehmen entwi­ckelt.
    • HPVSV 2019© sichert neben den tradi­tio­nellen Formen der Wirt­schafts­kri­mi­na­lität auch Cybercrime-Risiken (Fake-CEO-Fraud, Telefon-, WLAN-Router Hacking) und die damit verbun­denen Vermö­gens­schäden ab – und zwar auch dann, wenn der Vorfall bei einem Cloud-Dienst­leister geschieht.
    • Die neue Versi­che­rung unter­scheidet nicht zwischen internen und externen Vertrau­ens­per­sonen, ersetzt auch Schäden durch Dritte und deckt Fälle ab, in denen der Täter nicht sicher ermit­telt werden kann.

Ein Anrufer gibt sich als Chef aus und veran­lasst bei einem Mitar­beiter die nicht rück­hol­bare Über­wei­sung einer hohen Summe, ein externer IT-Mitar­beiter kopiert Kunden­daten. Krimi­nelle Machen­schaften gibt es zuhauf. Doch die Gefahr kommt nicht nur von außen, sondern auch von den eigenen Mitar­bei­tern, wenn zum Beispiel der Buch­halter in die Kasse greift oder der Einkäufer über­teu­erte Ware bestellt und dafür eine Gegen­leis­tung akzep­tiert. Und längst nicht immer lässt sich der Urheber einer krimi­nellen Hand­lung eindeutig iden­ti­fi­zieren, beispiels­weise wenn ein unbe­kannter Hacker Spio­na­ge­soft­ware in die IT-Systeme einschleust, die die neuesten Konstruk­ti­ons­zeich­nungen und Forschungs­er­geb­nisse weiter­leitet. Es kann jedes Unter­nehmen treffen.

Durch krimi­nelle Atta­cken - ob Untreue, Dieb­stahl, Unter­schla­gung, Betrug, Urkun­den­fäl­schung, Spio­nage oder Verrat von Geschäfts­ge­heim­nissen - entstehen schnell Schäden in sechs- oder sieben­stel­liger Höhe. Da ist eine Versi­che­rung wichtig, die diese ersetzt. Deutsch­lands Markt­führer für Mana­ger­haft­pflicht­ver­si­che­rungen hend­ricks bietet mit HPVSV nun eine einfach abzu­schlie­ßende Vertrau­ens­scha­den­ver­si­che­rung (VSV) ohne umfang­reiche Ausschluss­klau­seln an – und dies für bis zu 100 Vertrau­ens­per­sonen im Unter­nehmen.

Bei herkömm­li­chen VSV blieben Unter­nehmen meist auf Schäden sitzen, die durch nicht-ziel­ge­rich­tete Angriffe entstanden. Hierzu zählen die vielen Hacker- und Ransom­ware-Angriffe. In der Regel sind zudem nur Angriffe auf die eigenen IT-Systeme, nicht aber solche auf Dienst­leister, beispiels­weise Cloud-Provider, abge­deckt.

All diese Ausschlüsse gibt es bei der HPVSV nicht. „Die HPVSV ist die ideale Ergän­zung zur D&O- und Cyber­ver­si­che­rung und heute uner­läss­li­cher Bestand­teil des Risi­ko­ma­nage­ments von Unter­nehmen“, sagt Theo­doros Bitis, Director Cyber & Crime Unit der hend­ricks GmbH. „Sie bietet eine 360°-Absicherung mit einzig­ar­tigen Deckungs­bau­steinen, die gezielt auch auf die neuar­tigen Risiken zuge­schnitten ist. Versi­chert sind nicht nur Angriffe auf die eigene EDV, sondern auch Angriffe auf Dienst­leister – beson­ders wichtig bei der zuneh­menden Nutzung von Cloud Services. Und die HPVSV über­nimmt die Kosten für die Scha­dens­er­mitt­lung und Rechts­ver­fol­gung genauso wie für Vermö­gens­schäden, die direkt mit dem scha­den­aus­lö­senden Vorfall zusam­men­hängen, und Vertrags­strafen.“

„Egal wie gut die Vorkeh­rungen sind – vor wahrer krimi­neller Energie ist niemand sicher“, ist Theo­doros Bitis über­zeugt. „Umso besser, dass sich Unter­nehmen jetzt endlich in einem verein­fachten VSV-Modell mit wenig Aufwand zu güns­tigen Kondi­tionen versi­chern können.“

Pres­se­infor­ma­tion (PDF, 103 KB)

Die folgenden Bilder sind zum Abdruck frei­ge­geben unter dem Vorbe­halt der redak­tio­nellen, nicht kommer­zi­ellen Nutzung.

Pres­se­foto: Marcel Armon
Foto­nach­weis: Hardy Welsch/hendricks

Pres­se­foto: Theo­doros Bitis
Foto­nach­weis: hend­ricks

Über uns:
Die hend­ricks GmbH, Markt­führer für Mana­ger­ver­si­che­rungen in Deutsch­land, bietet Unter­nehmen, Führungs­kräften und deren Maklern inno­va­tive Versi­che­rungs­lö­sungen rund um die Themen Mana­ger­haft- pflicht-, Rechts­schutz- und Vermö­gens­scha­den­ver­si­che­rung (Finan­cial Lines) sowie Cyber- und Vertrauens- scha­den­ver­si­che­rungen. Rund 70 Juristen und Versi­che­rungs­ex­perten verhan­deln seit 1994 kompe­tent und persön­lich beste Versi­che­rungs­be­din­gungen. Mit drei Stand­orten in Deutsch­land und einem breiten inter­na­tio­nalen Netz­werk begleitet die hend­ricks GmbH ihre Kunden in über 90 Ländern.

Pres­se­kon­takt:
hend­ricks GmbH
Denise Jetzki | Content Marke­ting Manager
T +49 (0)211 940 83 - 64
E denise.jetzki@hendricks-makler.de